I make you feel better

Wie jeden Tag, lagst du neben mir
du warst noch da, nur deine Liebe nicht hier
seit dem Augenblick, gibt es kein zurück.
Es tut noch weh.

Geh, erinner´ mich dich zu vergessen,
ich bin süchtig wie besessen.
Erinner´ mich das ich dich übersteh´.
Geh, erinner´ mich dich zu vergessen,
mein Versprechen nicht zu brechen.
Erinner´ mich nach vorn zu schau´n,
ich schaff´ es kaum aus diesem Albtraum.

Erinner´ mich, den Stolz nicht zu verlier´n,
Erinner´ mich, an mein Leben vor dir,
wo immer ich, steh´ ohne dich.
Ich bin stärker, mit der Wut im Bauch,
die Tränen spül´n dich aus mir raus,
doch bei jedem Schritt,
nehm´ ich die Bilder mit.
Es tut noch weh.
Je mehr ich versuch´ zu versteh´n,
desto weniger weiß ich,
wohin unsere Wege geh´n,
auch wenn es wie ein Messer sticht,
werf mir die Wahrheit
ins Gesicht.
Erinner mich dich zu vergessen.

----

Der kleine Engel

Warum ist der Engel
so traurig, weint so sehr?
Warum weint der Engel
und lächelt niemals mehr?

Warum hat der Engel
die Flügel verloren?
Warum wünschte er sich,
er wäre nie geboren?


Er wollte vertrauen
und wurde betrogen.
Dieser kleine Engel
wurde nur belogen.

Wird der kleine Engel
je wieder vertrauen?
Kann er dir je wieder
in die Augen schauen?

Sein kleinen Herz zerbrach,
sein Seelchen schmerzte sehr.
Deshalb weint der kleine Engel
und lächelt niemals mehr.

----

Glaubst Du daran
dass kleine Elfen in den Wäldern fliegen?
dass schlaue Hasen die Zeiten besiegen?
dass Hexen auf Besen Loopings drehen?
an kleine Gnome mit wackelnden Zehen?
an alte weise Feuerspeiende Drachen?
an liebe Löwen mit einem netten Lachen?
an Ritter die Höhlen mutig durchschreiten?
an Feen die kleine Heilzauber bereiten?
an alte Zauberer mit magischen Händen?
an Zuckerwattehäusern mit rosa Wänden?
an Traumwolken die nach Fantasien fliegen?
dass Mondlichter dunkle Schatten besiegen?
an Einhörner die auf versteckten Wiesen stehen?
an Sternenlichter die sich auf der Nase drehen?
dass Sandburgen bewohnt sind mit kleinen Gestalten?
dass man mit offenen Augen kann Träume entfalten?
Glaubst Du daran?
Dann lass uns fliegen!

-----

Mitgenommen
Kann keinen klaren Gedanken mehr fassen
Sehe schon länger keinen Sinn
Würde gern alles hinter mir lassen
Was ich habe, was ich bin
Hab für meine Taten einfach kein Ziel
Ein schwarzes Loch, in welches ich fiel
Zahlreiche Narben hat meine Seele
Viel zu viele, als dass ich sie zähle
Will rennen und weiß doch nicht, wohin
Sehe in allem keinen Sinn
Will hier einfach nur noch weg
Bevor ich an meinem Schmerz verreck
Ich fühle mich wie gehetzt
Und kann der Falle nicht entkommen
Wo ist mein Leben jetzt?
Gegangen, und hat mich mitgenommen

----

Kleines Herz vergisst den Absprung
hängt an verlornem Glanz
träumt von seiner schönsten Zeit
und seinem Freudentanz
Trügt sich selbst in seiner Sicht
verweigert neues Fühlen
und merkt nicht wie die Tränen laufen
aus Angst sich zu verkühlen
Sehnsuchtspfützen spiegeln wieder
was vor langer Zeit geschehen
doch wie sie mal entstanden sind
das wird man nie mehr sehen...
| home |
| über... |
| Sophie |
| Freunde |
| sprüche |
| Gedichte |
| Verwirrendes |
| In memorian |
| guests |
| abo |

Made by Design

body { overflow-y:hidden;x:scroll; } body { overflow-x:hidden;y:scroll; }
User Online
The current mood of diekaty at www.imood.com Gratis bloggen bei
myblog.de